Atelierhaus

Die Gastgeberin und Kunstschaffende Nicole Tolle eröffnete das Atelierhaus 2019. Die spektakuläre Weitsicht, die wunderbare Architektur, die warme Atmosphäre und das Getragen Sein untereinander im Haus lädt zu kreativen und hochsensitiven Prozessen ein.
Das Atelierhaus von Nicole Tolle bietet ideale Bedingungen für einen nachhaltigen und  künstlerischen Austausch.

Als Raumgebende fördert Nicole Tolle:

  • Ursula Raschèr in einem Artist-in-Residence-Konzept
  • Simone Fritsche im farbsensitiven Konzept

Nicole Tolle betreibt ein eigenes Auswahl- und Aufnahmeverfahren für die Förderung von sensitiven und künstlerischen Menschen und nimmt keine Bewerbungen an. Die Kerngruppe des Atelierhauses trägt wesentlich dazu bei, sich als Alchimist der eigenen Erfahrungen, Empfindungen und Denkweisen zu verstehen.

Nicole Tolle fördert Kunstschaffende in ihrer Eigenentwicklung durch gestalterische Prozesse und gibt sensitiven Farbwirkungen einen natürlichen Raum.

Die Tätigkeiten des Atelierhauses sind nicht auf Profit ausgerichtet, sondern auf die Persönlichkeit und Wahrnehmung der Kunstschaffenden und hochsensitiven Menschen.

  • Die Ateliers können nach Absprache und Voranmeldung besichtigt werden.
  • Die Kunst-Sammlung kann nach Absprache und Voranmeldung besichtigt werden.
  • Im Farbraum finden Retreats statt.

Das Atelierhaus liegt auf rund 1000 MüM in Rehetobel im Appenzeller Vorderland und befindet sich mitten im Dorf an erhöhter, wunderschöner Lage mit spektakulärer Aussicht auf den Alpstein. Aus den Ateliers und Aussenplattformen lassen sich herrliche Panoramaaussichten auf sanft hügelige Landschaften geniessen wie aus einem Adlerhorst. Ein Rundweg führt an steiler Lage bis in den Wald hinein und bietet Aussenskulpturen Raum.